Tag 5: Druckluft in Oberhausen

Heilige Scheiße … Was zum Geier war denn das bitte für ein Abend im Druckluft? Als wir ankamen bekamen wir die Nachricht, dass über 90 Tickets im Vorverkauf weggegangen waren. Das war ja schon echt cool. Am Ende waren es 160 Leute, die die Band derartig angespornt haben, dass ich das Gefühl hatte, die Bude bricht zusammen. Gänsehaut und pure Freude sind wohl die Worte, die den Abend am Besten beschreiben. Ich hab zwischen durch mal Lukas angeschaut und das breite Grinsen, dass wir beide da auf unseren Gesichtern hatten sprach echt Bände.

Die Tour hat Hunger auf mehr hinterlassen und das Team hat Bock auf mehr. John sitzt schon den ganzen Tag neben mir im Bus und schüttelt ungläubig mit dem Kopf. So richtig kapiert hat das wohl keiner von uns. Dieser Abend war definitiv der emotionale Höhepunkt bisher. Wenn das Publikum einen Song einfach weiter singt, wenn John sich einfach mal komplett verzockt, bis die Band wieder einsetzt, ist das schon eine verdammt geile Sache.

Vielen Dank für diesen unfassbaren Abend!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.