The Wakes – Glasgow Folkrocker stehen auf St. Pauli

    The Wakes“ aus Schottland waren am 20.10.2016 im „Monkeys Music Club“ zu Gast und zeigten den Hamburgern, dass die Freundschaft zwischen Glasgow und St. Pauli weit über den Fußballplatz hinaus geht. Als Support war der Irische Folksänger Sean Sands mit von der Partie.

    Sean Sands bringt klassischen Irish Folk ins Monkeys

    Mit Sean Sands war ein sehr erfahrener Folkbarde aus Irland angetreten, um die Zuschauer ein wenig für die Folkrocker „The Wakes“  aufzuwärmen. Dies tat er auch fleißig. Sehr klassisch mit sehr angenehmem Sound und sehr schöner Gitarrenarbeit unterhielt er die schon zahlreich erschienen Gäste. Im „Monkeys Music Club“ wird es langsam zur Gewohnheit, dass der Support schon relativ viele Zuschauer bekommt. Das spricht sehr für das gute Händchen, dass die drei Affen beim Booking haben. Eine gute 3/4 Stunde später wurde Sean vom gut gelaunten Publikum in den wohlverdienten Feierabend geklatscht.

     

    The Wakes aus Glasgow – Freiheitsliebende Folkrocker mit liebe zu St. Pauli

    The Wakes“ aus Glasgow erwiesen sich als eine hervorragend spielende Folkrock Band. Gut aufgelegt und mit ungewöhnlicher Instrumentierung begeisterten sie das Publikum. Der Flötist nervte kein Stück und der Kollege an der Harp legte ein erstaunliches Durchhaltevermögen an den Tag. Der Mann ist alleine schon das Eintrittsgeld wert. Er geht voll und ganz im Groove und in der Musik auf. Herrlich anzusehen und zu hören.
    Die politische Note in den Songs der unermüdlich für Menschenrechte singenden Schotten war nie zu überhören. Diese Einstellung gepaart mit tanzbarer Musik kam natürlich sehr gut an. Besonders als Sänger Paul immer wieder die Texte auf St. Pauli münzte und die besondere Freundschaft zwischen diesem Hamburger Stadtteil und Glasgow anspielte und auch besang. Die englischsprachige Version der „Moorsoldaten“ war mein persönliches Highlight des Abends. Vor den Zugaben gingen sie auch gar nicht erst von der Bühne, sondern spielten einfach noch licker eine halbe Stunde weiter. Das Publikum dankte mit Begeisterung und bis in die letzte Reihe wurde getanzt und mitgesungen. Mit „You’ll Never Walk Alone“ beendeten die sympathischen Schotten ihr Konzert.

    Neben der vielen guten Laune hatten „The Wakes“ ihr neues Album Venceremos* im Gepäck. Wenn das nur halb so gut ist, wie das Konzert hoffen lässt, ist das sehr hörenswert. Hört mal rein!

      Schreibe einen Kommentar

      Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.